Proust (52)

von Bert

Als Norpois gegangen ist, hechelt man ihn noch kurz durch, zeigt Marcel eine überschwängliche Kritik der Aufführung mit der Berma – was ihn dazu bewegt, sie nun auch als große Künstlerin zu sehen, wenn auch im Bewusstsein, dass er sich was vormacht – und lobt ausführlich Françoise, die sich dazu herablässt zuzugeben, dass das Rindfleisch im Café Anglais [siehe hierzu den Film: Babetts Fest] fast genauso gut sei. Am 1. Januar macht er mit der Mutter Besuche und lässt Gilberte einen Brief zustellen, damit sie auch wisse: … vom 1. Januar an aber würden wir eine neue Freundschaft begründen … (2.87)

»Es half mir nichts, daß ich das nun anbrechende Jahr Gilberte zueignete und damit, so wie man eine Religion über die blinden Gesetze der Natur stülpt, versuchte, dem Neujahrstag das besondere Bild aufzuprägen, das ich mir von ihm gemacht hatte; es war umsonst.« (2.89)