Proust (60)

von Bert

Marcel plaudert mit Bergotte und Swann zuerst – durchaus manieriert bzw. klugscheißerisch – über die Berma, dann – in eher lästerhaftem Ton – über Norpois. Ausführliche Beschreibung und Versuch einer Charakterisierung Gilbertes, mit der ›bahnbrechenden‹ Erkenntnis, dass sie von beiden Elternteilen geerbt hat, dennoch könnte ein geübter Zeichner nach dem Text wohl ein Portrait von ihr malen. Selbstzweifelnde Frage(n) Marcels, welchen Eindruck er wohl auf Bergotte gemacht habe.

Denn mein Geist mußte ja in beiden Fällen der gleiche sein, und vielleicht gibt es überhaupt nur einen Geist, an dem jeder einzelne von uns teilhat, einen Geist, auf den jeder in seinem eigenen Körper befangen die Blicke geheftet hält, so wie im Theater, wo zwar jeder seinen gesonderten Platz hat, doch nur eine einzige Bühne existiert. (2.204)