WMDEDGT 8/20

von Bert

Der tiefere Sinn des Eintrags ist HIER nachzulesen.

Da letzter Urlaubstag, penne ich bis gegen 8:30 – danach etwas Tee, etwas Zeitung – kurz nach 9 schnell eine Ladung Wäsche in die Maschine und vor den Computer – seit Wochen will ich mich um meine Finanzen kümmern – auch wenig kann viel Arbeit machen – 10:30 ist soweit alles geregelt, Zeit um meine Urlaubslektüre zu besprechen – 12:15 gibt es ein Stück kalte Pizza als Mittagessen und Wäsche im Garten aufgehängt – danach geht es für die Lektüre von Simon Raven: Alomsen fürs Vergessen – Fielding Gray aufs Bett – wo ich dann auch einschlafe – 13:45 Wäsche im Garten eingesammelt – noch ein bisschen Schreibtischarbeit, dann gegen 14:45 mit dem Mann zu Freunden, die im Urlaub unsere Blumen gegossen haben – anschließend gleich Einkauf und kurz vor 16 gibt es dann ein Brötchen mit Leberkäse – das tägliche ‚prousten‚ schließt sich an und um 16:45 schaffe ich es endlich, mich mal zu rasieren – dann Hörbuch und ein bisschen spielen – 17:55 Küche, Salat richten mit Schinken und Ei – 18:20 mal was essen –