Proust (99)

von Bert

Albertine verteidigt ihr Kuss-Verbot und Marcel sinniert anschließend seitenweise darüber nach, wie zufällig doch die Liebe sein kann und wie wann welches Gesicht warum wie aussieht und auf ihn wirkt. Warum ist Proust eigentlich nicht Maler geworden? Das Seeleben verebbt, die Kurkonzerte hören auf, das schlechte Wetter beginnt und »meine Freundinnen verließen Balbec« (2.754). Rückerinnerung an einen schönen Sommer – dann geht es zurück nach Paris.

[Ende Band 2]

Tatsächlich hatte das Hotel, das mit der Schließung nicht mehr lange warten würde, fast alle Gäste abreisen sehen; nie zuvor war es so angenehm zu bewohnen gewesen. Das war zwar die Meinung des Direktors nicht; an der Flucht der Salons vorbei, in denen man fröstelnd saß und an deren Tür kein Groom mehr wachte, durchmaß er der Länge nach die Flure, bekleidet mit einem neuen Gehrock und vom Friseur derartig bearbeitet, daß sein ausdrucksloses Gesicht aus einer Mischung zu bestehen schien, bei der auf einen Teil Fleisch gleich drei Teile Kosmetika kamen, und mit stets neuen Krawatten (solche Formen der Eleganz kosten weniger, als für Heizung und Personal zu sorgen; wer nicht mehr in der Lage ist, einer Wohltätigkeitseinrichtung zehntausend Francs zu spenden, spielt noch mühelos den Wohltäter, indem er dem Telegraphenboten, der ihm eine Depesche bringt, fünf Francs als Trinkgeld gibt). (2.755)