Abgrillen

von Bert

Wohl der letzte Grillabend draußen. Also der dritte in diesem Jahr für mich. Diesmal bei den Kollegin/-innen meines Mannes. Leider war eine Bekenntnis-Schwuchtel dabei, die zu jedem und allem ihren Senf abgeben musste – leider nur oberflächliche Attitüden die davon zeugten, dass auch nicht nur ein Gedanke selber angedacht war. Dennoch aber so geschickt, um das ganze Gespräch von sieben Leuten nachhaltig zu beherschen.

Ich empfinde das als Zeitverschwendung, aber ich bin ja auch keine 30 mehr, und bin dann einfach gegangen.