Proust (121)

von Bert

Weitere Gäste betreten den Salon von Madame de Villeparisis. Sehr viel falsche Freundlichkeit untereinander, denn fast jede hat ja darauf zu achten, dass ihr Salon der bessere ist. Dann ein doppelter Herzinfarktmoment für Marcel: »Die Tür ging auf, und die Herzogin von Guermantes trat ein« (3.277). Er wird ihr, zusammen mit einem Historiker, vorgestellt, sie aber »begnügte … sich … um die Nichtigkeit des Eindrucks kund zu tun … damit, bestimmte Bewegungen der Nasenflügel auszuführen« (3.278). Viel Smalltalk, viel Angebereien.

Doch man stellt die Summe der Laster eines Menschen immer erst fest, wenn er kaum mehr imstande ist, ihnen zu frönen, und man nach dem Ausmaß der von der Gesellschaft auferlegten Sühne, die inzwischen in Kraft getreten ist und die man allein noch konstatiert, sich eine übertriebene Vorstellung von dem Verbrechen macht, das jener einst beging. (3.273)