Proust (182)

von Bert

Marcel lässt Albertine hin und wieder durch den Liftboy – »klein, schlecht gebaut und eher häßlich« (4.284) – holen. Tolles Porträt desselben. Als er mit der Lokalbahn zu den Verdurins will, bleibt diese liegen. Zufällig trifft er Doktor Cottard, beide gehen ins nahgelegene Casino um die Wartezeit zu verbringen. Dort sehen sie, wie Albertine und Andrée zusammen Walzer tanzen. Cottard: »Es ist zu wenig bekannt, daß Frauen Lust vor allem durch die Brüste spüren« (4.289). Marcel meint auch zu beobachten, wie die beiden sich »irgendwelche lustvollen geheime Schauer mitteilen und offenlegen wollten« (4.289f). Fazit: »Noch nicht … begann mein grausames Mißtrauen feste Gestalt anzunehmen« (4.287). Über die Konkurrenz von Doktor Cottard in Balbec und Umgebung.

Er [der Liftboy] trat dann in mein Zimmer, ließ aber die Tür offenstehen, denn obwohl er gewissenhaft seinen »Job« besorgte, der sehr hart war, da er in viel Putzen von fünf Uhr früh an bestand, konnte er sich nicht zu der Anstrengung aufraffen, eine Tür zu schließen, und wenn man ihn darauf aufmerksam machte, daß sie offen sei, ging er nur zurück und stieß sie mit dem Höchstmaß an Mühe, das er aufzubringen vermochte, leicht an. (4.281)