Proust (261)

von Bert

Marcel ist nach wie vor fest davon überzeugt, dass Albertine zurückkommt. Über Hoffnung. Hin und wieder fühlt er sich aber gut, was ihn dann mit »panischem Schrecken« (6.50) erfüllt. Von Robert auch immer noch keine Nachricht, dabei hofft Marcel so, dass dessen Telegramm ihn von seinem Leiden befreien könnte. Als es dann endlich kommt »brach ich in Wut und Verzweiflung aus« (6.55) da Robert sich etwas ungeschickt angestellt hat und das ganze Unternehmen gefährdet.

Das Spezifikum zur Genesung nach einem unglücklichen Ereignis (drei Viertel aller Ereignisse sind es ja) liegt in einem Entschluß; denn er bewirkt, infolge einer jähen Richtungsänderung unserer Gedanken, den Fluß derjenigen zu unterbrechen, die aus dem Ereignis hervorgegangen sind und dessen Schwingung weitertragen, ihn zu brechen durch einen gegenläufigen, von außen her, aus der Zukunft kommenden Fluß gegenläufiger Gedanken. (6.46)