Proust (282)

von Bert

Marcel mit Mutter in Venedig, wo er sich »dem Zustand völliger Gleichgültigkeit« (6.309) gegenüber Albertine nähert. Vergleiche zwischen Venedig und Combray bzw. Balbec. Er schaut in den Calli Arbeiterinnen nach, die ihm »begehrenswerter erscheinen als andere« (6.314) und spricht »Mädchen aus dem Volk an, wie es Albertine vielleicht getan hätte« (6.316). Unerwartet und »lästigerweise« (6.319) trifft man nicht nur auf Madame Sazerat, sondern auch auf die alte Marquise de Villeparisis.

Solange ich noch im Bett lag, konnte ich nur ihn [den goldenen Engel auf dem Campanile von San Marco] sehen; da aber die Welt eine einzige ungeheure Sonnenuhr ist, von der schon ein beleuchteter Kreisausschnitt uns erlaubt, die Stunde abzulesen, dachte ich am frühen Morgen bereits an die Läden von Combray auf dem Kirchplatz, die am Sonntag gerade kurz vor dem Schließen standen, wenn ich zur Messe kam, während das Stroh auf dem Markt unter der schon heißer strahlenden Sonne seinen strengen Geruch verbreitete.  (6.310)