Ein Tag ohne Proust

von Bert

Ich hab‘ Proust heute einfach nicht geschafft.

Nach dem Nachtdienst etwas länger geschlafen, dann notwendigerwiese mich mal damit beschäftigt, ob das mit dem Abschlussfilm für die Abschlusspräsentation der Mediationsausbildung machbar ist. Eben nicht. Daher ausprobiert, ob man PowerPointPräsentationen nicht nur automatisch ablaufen lassen kann (unterschiedliche Einblendungszeiten einzelner Folien) sondern dem Ganzen auch noch eine Tonspur unterlegen kann. Ja, man kann.

Dann noch ein notwendiger Mittagsschlaf mit Lust an sich auf sich – sowie irre Träume.

Mein Mann hat auch so seine Projekte bei denen ich ihn unterstütze, und da es gerade um vier verschiedene Reader für Lehrer geht …

… und da war es auch schon 17 Uhr, ab in die Küche: Kartoffeln, Sauerkraut, Duroc-Kottlets in einer Balsamico-Thymain-Honig-Soße …

… die Corona-Gästinnen …

… und jetzt einfach ohne Hosen ab in Nacht, morgen habe ich ja kein Home-Office und ich muss noch Brote schmieren.