Proust (299)

von Bert

Der Autor erlaubt sich eine weitere Abschweifung, diesmal geht es um »die Beziehung zwischen Madame Verdurin und Brichot« (7.144). Der Gelehrte gehört immer noch zum ›kleinen Kreis‹ aber seit dem er Artikel in Zeitungen verfasst, ist er für Madame – teils gerechtfertigt, teils ungerechtfertigt – zur Lachnummer geworden, da sie nicht ganz die gleichen Ansichten wie er über den Krieg teilt. Vermeintliche Argumente, warum Brichot nicht schreiben kann.

Sie [Madame Molé] gab Madame Verdurin recht, und um dennoch etwas zu sagen, was ihr unbestreitbar erschien, bemerkte sie zum Schluß: »Man muß ihm [Brichot] allerdings lassen, daß seine Artikel sehr gut geschrieben sind.« – »Wie? Sie finden das gut geschrieben?« fragte Madame Verdurin. »Ich persönlich finde, er schreibt wie ein Schwein« – eine Kühnheit, die die Gäste aus der feinen Welt zum Lachen brachte, zumal Madame Verdurin, als erschrecke sie selbst vor dem Wort Schwein, es nur flüsternd und hinter vorgehaltener Hand zu artikulieren wagte. (7.147)