Durch die Zeit

Kategorie: Demnächst

ak 2017

Immerhin dieses Jahr nicht auf den letzten Drücker damit angefangen – aber es macht jedes Jahr doch immer wieder mehr Arbeit als gedacht.

Vorladung

Aufgrund eines „Ermittlungsersuchen der PI XY wegen Sexuellem Missbrauchs von Kindern und Jugendlichen“ habe ich mich nächste Woche in der Kriminaldirektion des hiesigen Polizeipräsidiums einzufinden. Als Zeuge!

Ich werde kein guter Zeuge sein – denn ich habe keinen blassen Schimmer was ich wann wo wie mitbekommen haben soll.

Musil – Musik – Sex

Nächsten Monat lese ich mit C. zusammen Musil. Solangsam sollten wir ja mal anfangen zu planen. Aber ganz langsam. Erstmal Gedanken machen über die Musik, die C. spielen könnte. Ich erinnere mich, dass Clarisse und ihr Mann im Roman Klavier spielen – aber was? Wagner, wie ich dann im Roman finde. Und was finde ich noch? Ein Aktbild von mir, ein ganz frühes aber. Und wenn ich das jetzt richtig kombiniere, ist das von 1990, als ich den Roman das zweite Mal gelesen habe (aber anscheinend nicht fertig geworden bin), auf dem Berghaus, wo ich eine herrliche Woche mit M. verbracht habe – mehr Sex in einer Woche geht jedenfalls kaum (was nun wiederum nachvollziehbar erklären würde, warum ich nicht durchgekommen bin).

Dereinst – # 450

Dienstag will I. kommen. Mehlbilder machen. Jetzt gerade auf der Suche gewesen nach denen, die ich schon gemacht habe bzw. die man von mir gemacht hat, bezüglich kreativer Inspiration.

bIMG_3281

So richtig vielfältig ist es ja nicht gerade – aber da wir ja noch etwas Farbe haben …

Insider

Nicht nur das Geschirr ist abgewaschen und auch der Herd geputzt, sondern auch Bad etc. OK, mein Schlafzimmer habe ich ausgelasssen, es wird ja wohl nicht genutzt werden. Aber die Bettwäsche wäre frisch.

Zeitreise

Jut, ich bin dann mal für vier Tage wieder im Mittelalter. Als Koch. Frühstück und Mittagessen für jeweils 15 Reckinnen und Recken. Abendessen hängt dann in vielfältiger Form von Wurst, Käste und Brot so in der Gegend rum.

Es gibt die bewährten Kohlrouladen, heute ne einfache Pilzpfanne (ggf. mit Pfannekuchen), Sonntag dann schon etwas die Herausforderung: Rehgulasch mit Semmelnknödel und einer Art Bigosch – das über offenem Feuer (maximal zwei Kessel nebeneinander …). Die Linsensuppe am Montag ist dann Erholungsprogramm.

A … B …

Wenn ich so aus dem Fenster schaue, sollte ich vielleicht mir einen Plan B für das hier überlegen.

157,8 km

Die Planung steht, jetzt muss dann nur noch das Wetter mitmachen. Ich habe mir die knapp 160 Kilometer in sieben Etappen aufgeteilt, von 16 bis 27 Kilometer ist alles dabei – gleichmäßiger ging einfach nicht. Werde noch versuchen irgendwoher einen etwas größeren Rucksack als den, den ich habe, mir zu b(es)orgen – und dann kann es eigentlich los gehen. Etappe 1 und Teile von Etappe 4 kenne ich zwar schon – aber das macht so gar nichts, denn bei Etappe 1 komme ich auf meinem Liebelingsberg und Etappe 4 war angenehm zu laufen. Wie ich das hier vernudeln werde weiß ich noch nicht so richtig – aber bis zum Start in zehn Tagen ist ja noch etwas Zeit.

Nur noch wenig warten

Vorhin richtete mir die Mutter von J. aus, dass er – nach längerem Überlegen – nun doch Lust hat, dass ich ein paar Portraits von ihm schieße. Freut mich sehr, denn er ist mit seinen knapp 16 Jahren wirklich einer der schönsten ‚Knaben‘, die ich je zu Gesicht bekommen habe.

Vielleicht wird ja auch eine Reihe draus.

5 x l + 7 x f

So, ich und mein Mann sind weg. Wollen auf gutes Wetter hoffen, denn wir sind mit den Rädern und dem Zelt unterwegs, wollen viel wandern (ich zumindest) und ansonsten nackt auf dem „Naturisten“-Platz ab- und rumhängen, um es uns gut gehen zu lassen (und ich um viel zu lesen).

Dass es ohne meine Beiträge nicht langweilig wird, weiß ich auch – aber wer mag, kann ja überlegen, welches Wort man mit fünf Els und sieben Efs schreibt. Meins hat auch noch drei Aas, aber die müssen nicht sein.

Gehabt Euch wohl!

Erotischer Adventskalender - der Test

Du wolltest schon immer wissen, was die teuren erotischen Adventskalender taugen? Ich habe den Test für dich gemacht ...

Rummelschubsers Blog

Ein Rummelschubser im Kampf vs Glioblastom

Tanne's lyrische Lichtungen

Einsame Insel. Tosende See. Peitschender Wind. Finsterer Nadelwald. Lichtungen. Ewige Stunde null? Willkommen.

Geschichten aus der Großstadt

aus dem Leben eines Singles.

Confidentcontradiction

aus dem Leben eines Twentysomething-Mädchens

Depressiver Optimist

Textrovertierter Vorstadt-P(r)o(l)et.

stefan mesch

Literature. TV. Journalism.

MARKUS JÄGER #DasguteBuch

Bücher und Begeisterung

Der Feind in mir.

Ein Protokoll.

HALLO WELT!

Mein Auslandsblog für alle in der Heimat

... ach, nichts.

Fachmagazin für depressive Landschaftsfotografie und allgemeinen Kulturpessimismus