Durch die Zeit

Kategorie: Durch die Linse

Sonnenschnee + #482

Schon beim Aufwachsen strahlende Sonne. Aber erstmal das Geschirr von Gestern waschen – vier Gäste, vier Gänge, da kommt einiges zusammen.

Gerade noch die Straßenbahn erwischt. Sonne und Schnee – etwas arg hell für meine Augen, aber soetwas wie eine Sonnenbrille besitze ich nicht. Sollte aber. Meint der Augenarzt.

b180218_16

Der eine Weg ist blöderweise gesperrt. Die Winterstürme haben ganz schön gewütet. Also laufe ich ‚hintenrum‘ und verlaufe mich promt. Nach gut zehn Kilometern bin ich dann wieder an einem Punkt, wo ich weiß, wo ich bin. Dann sind es nur noch sieben Kilometer.

Schön war’s trotzdem.

#470

4b180129_25

#467

2018-01-14 12.36.00-1

Der Keller

So lautet einer der fünf autobiographsichen Erzähltexte von Thomas Bernhard, die alle absolut und uneingeschränkt (!) lesenswert sind. Aber den Keller meine ich jetzt nicht, sondern unseren.

Mein Mann scheuchte mich heute hinunter, um gemeinsam zu schauen, was weg kann. Und es ist so, wie Komilitone U. vor Jahren schon behauptete: „Der Keller ist nichts anderes als eine vorgelagerte Müllhalde“.

Aber auch im Dreck – „denn Gold findet man auf der Straße und Straßen sind aus Dreck gebaut“ (M.M.W.) – fand ich noch ein paar kleinere Schätze, u.a. eine Zeitungsfoto, auf dem ich als Jüngling zu sehen bin (bald wohl auch hier), ein paar Casetten von denen ich hoffe, dass ich sie noch digitalisieren kann (eine Raubkopie einer tollen Lesung und ein sechsstündiges Interview, was ich vor Jahren (*lach* – da war ich 21) mal mit einem KZ-Häftling geführt habe), ein paar andere Fotos, u.s.w.

Und – unvermeidlich – noch einige Exemplare Unterwäsche, die letztendlich dann doch noch gut in mein Unterwäschenmuseum gepasst hätten. Aber den Plan habe ich ja in der Zwischenzeit aufgegeben. Vom knappsten String bis zum Ganzkörperbody hatte ich echt alles, in allen Stoffen, Schnitten, Farben, Fabrikaten, … Richtig sicher bin ich mir nicht mehr, aber ich meine, dass ich auch einen Leopardenfell-String hatte. Interessant zu beobachten, dass ich, als ich die Teile noch mal kurz durch bin, bei fast jedem sofort wieder wusste, wie sie sich trugen und warum ich sie aussortiert habe. Fünf Teile haben dann nochmals Gnade gefunden.

Ach ja: Und Wein ist echt ausreichend da. Ein ganzer Schrank voll. Von mir gekauft. Aber komplett vergessen.

 

#466 – Für Keloph

Hier noch etwas Weihnachtsstimmung:

2017-12-23 10.19.28-2.jpg

Ansonsten: Meidet die Innenstädte, derzeit sind nur Vollhonks unterwegs!

#465 – So, jetzt noch etwas Weihnachtsstimmung …

2017-12-15 21.57.52

… aber dann ist auch gut für dieses Jahr!

#464 – vor dem Schnee

2017-12-08 10.21.44-2

# 463

2017-11-25 13.52.40

# 462

bb171010_430

(ital.) spostare – # 461

Ich könnte jetzt mit der nächsten Seifenblase kommen – aber da warte ich dann doch noch mal den Montag ab, denn wenn das, was ich vermute, eintritt, dann muss er mir auch ein Gegenangebot machen. Auch wenn es mich – überraschenderweise frustriert – so stelle ich fest: Es bewegt sich was.

Den Nachmittag 250 Pizzaröllchen gemacht, …

2017-11-03 16.03.45

… jetzt gleich Aufbau, dann noch eine Einladung zu einem Abendessen, morgen früh für einen Samstag echt früh auf, dann 9 Stunden Open-Space-Konferenz mit etwas Vorbereitung davor, Abbau danach … Es knuddelt sich gerade, dafür dann nächste Woche Zeit, um auch die längst fälligen Emails und den einen, schon seit Monaten fälligen Brief zu schreiben.

Alltags.Seele

milieu | konstruktiv | erleben

herschelmann fotografie blog

einige mehr oder weniger tolle ideen um die fotografie

18 Worte.

Mindestens. Aus dem Leben einer Aachenerin am Rhein und auf Reisen.

Frollein Polly und ihr Senf

I'm weird, get over it :]

Erotischer Adventskalender - der Test

Du wolltest schon immer wissen, was die teuren erotischen Adventskalender taugen? Ich habe den Test für dich gemacht ...

Rummelschubsers Blog

Ein Rummelschubser im Kampf vs Glioblastom

Tanne's lyrische Lichtungen

Einsame Insel. Tosende See. Peitschender Wind. Finsterer Nadelwald. Lichtungen. Ewige Stunde null? Willkommen.

Geschichten aus der Großstadt

aus dem Leben eines Singles

stefan mesch

Literature. TV. Journalism.

MARKUS JÄGER #DasguteBuch

Bücher und Begeisterung

Der Feind in mir.

Ein Protokoll, eine Reise zu mir selbst und viele Reisen durch die Welt.

HALLO WELT!

Mein Auslandsblog für alle in der Heimat